Michèle Amstutz

Michèle ist eine hauptberuflich professionelle Djane mit 15 Jahre Erfahrung in der Event- und Unterhaltungsbranche.

Mit stilvoller Background-Musik unterstreicht sie optimal das gewünschte Ambiente für Firmenanlässe und Events jeglicher Art.

Hochzeiten und Geburtstagsfeiern sind aber genauso ihr Ding, denn die routinierte und technisch hervorragende Djane weiss genau wie man ein musikalisch breites Publikum abholt und von null auf hundert in den Partymodus umstellt.

„Emotionen mit Musik und Performance zu transportieren ist meine Arbeit und Leidenschaft.“

  • hauptberuflicher DJane
  • Spielt jährlich an über 60 Events
  • > 15 Jahre Erfahrung als Profi
  • sehr stilsicher
  • kann live erlebt werden
  • Erfahrung als Eventmanagerin
  • Spezialistin für Firmenanlässe

Festivals / Events
Openair Frauenfeld
Openair St. Gallen
Openair Lumnezia
Touch the Lake Festival Zürich
Gurtenfestival Bern
Openair Gampel
Heitere Openair Zofingen
Freestyle.ch
Züri Fäscht
UEFA EURO 2008
Slam Poetry Schweizermeisterschaften
Viva Mixery Rax Delux Battle
art21
Stadtsommer Zürich
Women in Music Rockfestival
Battle of the Year 2000
Volts & Vision
Theater an der Sihl
Theaterhaus Gessnerallee
Rundfunk Zürich
Swiss Footbag Open
Most Hip Hop Award
Freestyle am Wasser
Zürifilms
uvm.

Bars und Clubs 
Resident  Dj @ Barfussbar
LUX Restaurant & Bar Kongresshaus
Terrasse
Hyatt
Lobster Club Dolder
Longstreet
Kaufleuten
Plaza
X-tra
Vior
Heile Welt
Moods
Mascotte
Kanzlei
Exil
Zunfthaus zur Waage
Rote Fabrik
Volkshaus
Hive
Aura
Dynamo
Bogen 13
Tonimolkerei
Supertank
Kaserne
Maag Härterei
Hiltl
Stall 6
Millers Studio
Wankdorf BE
Dachstock BE
Dampfzentrale BE
Liquid Bern
KKL Luzern
Schüür Luzern
Kulturfabrik Wetzikon
Kiff Aarau
Salzhaus
Kraftfeld
Sulzer Areal Winterthur
Kugel SG
Backstage Club St. Gallen
Bergbeatz
Kitchen Club Arosa
Tab Tap
Orient Schaffhausen
Nordportal
LWB Baden
Café Mokka Thun
Kuppel
Fame Club Basel
Riders Palace Laax
Kofmehl Solothurn
Rampe Bubikon
Soho Club Wangen
Hollenstein Glarus
Freeberg Stollenparty Flums
uvm:

Swiss International Air Lines
On Running
Unicef Schweiz
Geberit
Winston
Julius Bär
Bindella
Denner
Deloitte
Familie Wiesner Gastro
Hinderling Volkart
Esprit
Rivr
Stadt Zürich Informatik Tage
Bank Frick
MS Direct
Swiss Smile Holding AG
U – Blox
Globus
Blue Tomato Shop
Carhartt Shop
u.v.m.

Video

Musikalisches Profil

Pop- & Club-Hits
Hip Hop & RnB
Evergreens
Elektronische Musik
Rock
Latin Music
Mundart
Schlager/Ballermann
Background / Lounge /Ambient

DJ Mixes

DJ-Talk mit Michéle

Viel Erfahrung, sehr flexibel, gutes Gespür, Freude an Menschen und Hochzeiten und ich kann alle Musikwünsche auch spontan erfüllen.

Ich würde mich für die drei 0 `s als Super-DJ-Dreierpack entscheiden – Oubie, Oliver Hustler und Oeme – weil ich alle drei schon lange kenne und weiss, dass der Dancefloor brennen wird – mit Musik die ICH mag!

HipHop / Funk & Afro, aber auch Rave-Mucke. Es kommt eher auf meine jeweilige Stimmung an als auf ein Musikgenre.

Das ist unterschiedlich, da nicht jede Hochzeitsgesellschaft gleich ist, aber sicher gut kommt immer: Everybody needs somebody to love von den Blues Brothers / Crazy what Love can do David Guetta / Nenenenenenei von Churchhill oder bei Happy von C2C & Derek Martin gehts auch immer richtig gut ab!
Hochzeits-Publikum? Ganz klar! Refrains: Sing Hallelujah von Dr. Alban und It`s Raining Men von The Weather Girls ;) Und den ganzen Text können sie immer bei: Wonderwall von Oasis oder W. Nuss vo Bümpliz von Patent Ochsner!
 
Das kommt auch bisschen auf den Durchschnitts-Jahrgang auf der Tanzfläche an, aber vielleicht irgendwie so: Can`t hold us oder We danced von Macklemore bis zum ersten Refrain dann zu Calabria (MIMS Remix) und dann gleich Hit The Floor Ali feat. Dollarman… (die jetzigen 30-40-Jährigen kennen diese Knaller bestimmt)
Stromausfall / PA stirbt / Oma oder Opi rutscht auf dem Dancefloor aus / Polizei steht am Pult
….du kannst sagen, was du willst – für Hochzeiten hat der einfach schon Style: Love and Marriage von Frank Sinatra ;) Aber auch der legendäre Zorba`s Dance – denn da sieht man, wer noch Saft in den Beinen hat und ist nen guten Barometer wie lange die Fete wohl noch geht…
Barfussbar Zürich und Ecstatic Events, am Liebsten Outdoor!

Geht auch gar keine Musik mehr hören? Wenn nicht, dann wohl: Rainbows (live) von Sepalot, Fabian Füss, Angela Aux und Matthias Lindermayr

Ich habe meistens keine Zeit für ein ganzes Album zu hören, bevor ich ausgehe. Aber solche Songs bringen mich schon recht in Stimmung: Le coach von Soprano feat. Vincenzo oder Suavemente von Soolking ;)
Vielleicht was von Guts z.B. Paradise for all oder von The Dynamics Version Excursion. Kommt bisschen darauf an, wie die Nacht davor war…
YMCA oder D.I.S.C.O. und von Boogie Wonderland bis zu Voulez-vous und wieder retour zu Dancing Queen… Tija, weil sie halt immer und immer wieder gewünscht werden…
Im Club spiele ich Wünsche eher selten, ausser sie passen grade voll gut ins Set. Bei Hochzeiten spiele ich Wünsche oft, ausser Songs sind wirklich schlecht oder unpassend. Musikwünsche vom Brautpaar natürlich immer – auch wenn sie sehr schlecht sind. Der Kunde ist König gel ;)
Der Braut: Nimm Sneakers mit! Schau, dass eure Kids gut versorgt sind! Sag das auch deinen Freundinnen! Dem Bräutigam: Trink nicht zu FRÜH zu VIEL! Mache keine Breakdance-Battles mit deinen Kumpels, wenn du schon besoffen bist oder schon Jahre nicht mehr ge-breaked hast! Und ganz wichtig: Wenn die Party mal läuft, bitte keine Unterbrechungen mehr für Darbietungen und Beamer-Präsentationen…Es killt einfach die Stimmung! Ausser es ist ein guter Striptease…;)

Ein CEO wollte mich nach einem Firmenevent zu 30% bei seiner Firma als DJ anstellen, um je eine Stunde am Morgen, über den Mittag und am Feierabend für seine Mitarbeiter/innen aufzulege. Er meinte, dass es einen grossen Beitrag zu einem zufriedenen Arbeitsklima beitragen würde, ;) geil nicht?! Ich habe es mir echt kurz überlegt…

Ein betrunkener Hochzeits-Gast hat mir mal seine Musikwunschkarte EXTRA an den Kopf geschmissen weil ich seinen Song nicht spielen wollte – der Song war wirklich grottenschlecht und der Gast konnte kaum noch sprechen geschweige stehen…