Hochzeit Musik - wann, wo, welche Musik

Als Hochzeits DJs sind wir natürlich DIE Spezialisten wenn es um Musik für die Hochzeit geht.

Mit Spotify trägt quasi jede Person über 70 Millionen Songs in der Hosentasche. Doch welches ist die richtige Hochzeits Musik? Und ist der eigene Musikgeschmack wirklich mit den Gästen kompatibel?

Hochzeit Musik

Welche Musik wird an der Hochzeit benötigt?

Die benötigte Musik würden wir in fünf Bereiche unterteilen:

Songs für spezielle Programmpunkte

Hochzeit Musik Hochzeitstanz

Es gibt viele Programmpunkte, die man mit Musik schmücken kann. Am bekanntesten ist bestimmt der Hochzeits-Tanz.

Weitere Punkte, an denen stimmige Lieder den Moment unterstreichen:

  • Hochzeitseinzug (Weg zur Zeremonie)
  • oftmals 1-2 Songs während der Zeremonie
  • Hochzeitsauszug (Ende der Zeremonie)
  • Brautstrauss werfen

  • Entrance Song (Brautpaar betritt den Speisesaal)

  • Songs für Spiele/Darbietungen
  • kulturelle/traditionelle Songs
  • Tortenanschnitt

  • Brautvater Tanz
  • Hochzeitstanz
  • erster Party-Song
  • letzter Song

Beispiele gefällig? Wir haben für dich Playlists erstellt, bei denen du die beliebtesten Songs für einzelne Programmpunkte findest.

Auf die Phasen „Apéro“, „Backgroundmusik während dem Essen“, „vor der Party“ und „Party“ gehen wir noch etwas weiter ein. Auch dort haben wir Beispielplaylists erstellt.

Apéro – Musik zum Anstossen

Musik Apero

Apéro heisst, die werden nicht mehr benötigt, sondern jetzt wird miteinander auf die Hochzeit angestossen.
Passend sind hier “festliche” und „lockere“ Songs aus allen verschiedenen Musikrichtungen.

Gute Laune soll verbreitet werden, Partykracher wären hier aber noch deplaziert.

Wir DJs arbeiten gerne mit „Energielevel“. Je höher der Level, desto „wilder“ oder auch „lärmiger“ kann es sein.

Beim Apéro sollte der Partylevel nicht erreicht werden doch es sollte definitiv mehr als „Fahrstuhlmusik“ sein.

Dinner Background – Musik während dem Essen

Dinner Background

Während dem Essen gibt es eine wichtige Regel: Die Musik darf niemanden stören.

Das gilt für die Lautstärke sowie auch die intensität der Musik (also den Energielevel).

Die Musik ist hier eher ein “Klangteppich” der sich ganz klar im Hintergrund aufhält. Man erkennt die einzelnen Songs nicht, sondern sie kreieren lediglich eine Atmosphäre.

Ohne Musik hat man schlimmstenfalls eine Art “Kantinen-Feeling”, das möchte man auf keinen Fall.

Warmup – Musik vor der Party

PreParty Musik

Während dem Dessert beginnt die Phase, in der wir DJs die gesättigte Gesellschaft musikalisch “wiederbeleben”.

Songs, die zum mitwippen animieren sollen langsam verkünden “hey, die Party geht bald los!”.

Das sind meist bekanntere Songs, die es vielleicht nicht ganz zur Party schaffen, jedoch zu gut sind um sie nicht zu spielen.

Party – Hits, Hits, Hits!

Hochzeit Musik für Party

Nach dem “Pflichtteil” kommt nun die “Kür”.

Der perfekte Startschuss für die Party ist der Hochzeitstanz. Mit dem Applaus der Gäste (für den Tanz) wird die musikalische Handbremse gelöst und es wird die erste Salve Hits Richtung Dancefloor geschossen.

 

Vor allem in der Anfangsphase der Party müssen es alte Klassiker sein. Von Jung bis Alt sollten alle feiern, tanzen und mitsingen. Als DJ ist jetzt nicht die Zeit um seine künstlerisch Seite zu zeigen, erst muss die Party in Fahrt kommen.

Je länger die Party dauert, desto mehr kristallisiert sich heraus, welche Musik den gemeinsamen Nenner bildet und der DJ weiss, wie er die Tanzfläche wieder füllen kann, falls die Party in Stocken geraten sollte.

Können wir die Hochzeits-Musik selber organisieren?

Musikwunschkarten Musik Hochzeit

Theoretisch ja.
Ihr wisst nun, welche Musik ihr in welcher Phase an eurer Hochzeit benötigt und wo ihr vielleicht einzelne Songs aussuchen könnt.

Die Musik kann man streamen, das ist kein Problem.

Aber eine Person muss wissen wann sie zu welchem Zeitpunkt welche Musik abspielen muss. Zudem wie laut und wie lange die Musik gespielt werden soll.

Party Playlist Musik Hochzeit

Und hierfür wird auch zusätzliche Technik benötigt, da ein kleiner Lautsprecher spätestens bei der Party nicht mehr ausreichen wird.

Jemand muss das also organiseren, auf- und umbauen.
Klingt nach ziemlich viel Arbeit, es wird also keine Person sein, die ihr als Gast einladen könnt.

Und vertraut ihr dieser Person auch an der Party?

Weiss die Person, von welchem Gast man die Musikwünsche auf keinen Fall erfüllen sollte, weil die Person für ihren miserablen Musikgeschmack bekannt ist?

Und wenn die Party nicht in Schwung kommt, was dann?

Der Preis für einen Hochzeits-DJ ist nicht so hoch, dass es sich die Investition nicht lohnen würde. Vor allem wenn man bedenkt, wieviele Stunden, Tage man mit der Planung beschäftigt ist und was die Feier sowieso schon kostet.

Hochzeit Musik Autor Junus